Aufruf...Klärung...Stellungnahme

      Aufruf...Klärung...Stellungnahme

      Hallo ihr Lieben,

      warum ich jetzt hier schreibe, hat ein ganz spezielles Thema.

      Wie ihr wisst, sind wir vor einigen Wochen/Monaten als Gilden fusioniert. Wir haben ein Gildenhaus, 2 Luftschiffe und eigentlich auch genug Leute, um endlich etwas ZUSAMMEN zu machen. Mir ist bewusst, dass einige noch nicht soweit sind, um mit den Spielern, die schon länger dabei sind "mitzuhalten". Aber das soll kein Grund sein, nichts zusammen zu unternehmen.

      Leider ist es in den letzten Wochen so, dass nur noch 3 Leute von 16!! aktiv sind. Ich persönlich finde es sehr schade und auch recht enttäuschend, dass auch die plötzlich nicht mehr da sind, die die Fusion und das gemeinsame Spielen so angepriesen haben. Es herrscht auch bei den anderen, die noch spielen Unmut über diesen Zustand. Einer kauft sich das komplette Spiel, allein deswegen, dass wir alle zusammen spielen können. Ein anderer verlässt seine Gilde, um mit uns zusammen zu spielen.

      Es soll kein Zwang sein, das Spiel zu spielen, aber dann hätte man das Ganze anders aufziehen können, wenn jetzt plötzlich fast alle irgendwas anderes spielen. So sei es jedem gegönnt auch in anderen Spielen erfolgreich zu sein, doch leider muss man sich auch im Klaren sein, dass man in jedem Spiel eine "Verpflichtung" (sich gegenüber oder vlt. auch anderen) eingeht. Sei es um das BIS Gear zu bekommen oder Geld zu farmen, zu craften oder einfach das gemeinsame Spiel.

      Um auf den Punkt zurück zu kommen, dass einige Spieler eben noch nicht soweit sind um Endcontent zu spielen, sei gesagt, dass niemand dazu verdonnert wird, diesen Leuten stets und ständig zu helfen und das eigene Vorankommen zu vernachlässigen. Die "kleinen" Spieler müssen auch mal alleine klar kommen und sich eben mit der Gruppensuche oder dem ganz normalen Dungeonfinder arrangieren. Doch ich denke, dass es nicht zu viel verlangt ist und auch nicht allzu viel Mühe macht, ab und an mal mit diesen Spielern was zu unternehmen.

      Abschließend möchte ich noch erwähnen, wie oben schon angesprochen, dass einige, darunter auch definitv ich, doch sehr enttäuscht sind, dass sich niemand auch nur dazu "genötigt" sieht, klar Stellung zu beziehen und zu sagen: "Ja, ich spiele noch und bin auch online" oder "Nein, tut mir leid, aber ich will lieber etwas anderes spielen, rechnet bitte nicht mit mir."

      Leider ist es für mich nicht das erste Mal, dass man...ja wie soll ich sagen...in gewisser Weise im Stich gelassen wird.

      Ich hoffe, dass ich doch einige im Spiel wiedersehen werde...

      Auf bald...
      Iris
      Um auf den Punkt zurück zu kommen, dass einige Spieler eben noch nicht soweit sind um Endcontent zu spielen, sei gesagt, dass niemand dazu verdonnert wird, diesen Leuten stets und ständig zu helfen und das eigene Vorankommen zu vernachlässigen. Die "kleinen" Spieler müssen auch mal alleine klar kommen und sich eben mit der Gruppensuche oder dem ganz normalen Dungeonfinder arrangieren. Doch ich denke, dass es nicht zu viel verlangt ist und auch nicht allzu viel Mühe macht, ab und an mal mit diesen Spielern was zu unternehmen.

      Da fühle ich mich jetzt angesprochen.

      1. Niemand ist zu irgendwetwas verpflichtet
      2. stets und ständig zu helfen ist etwas übertrieben wenn man fragt ob jemand Lust hat mitzugehen und das 2 mal in 4 Wochen, bin ja der einzige der momentan von den sogenannten Kleinen online ist
      3. Ich bin in einer Gilde um mit den Membern etwas gemeinsam zu machen und ich werde mich nicht mit der Gruppensuche oder Dungeonfinder arrangieren, weil ich kein Bock auf Randoms habe.

      Lieber höre ich auf zu spielen.

      Gruß

      Eddy
      Du bist damit nicht allein angesprochen. Wir haben auch noch andere "Kleine", die eigentlich spielen.
      Nur, weil du jetzt allein online bist als "neuer" Spieler, weil Klein will ich bei dir gar nicht sagen, da du ja auch an die 70 kommst. Es fehlen ja nur noch 1-2 Level.

      Aber ich muss dazu sagen, dass es allen Spielern so geht, dass man manchmal die Gruppensuche oder den Dungeonfinder nutzen muss. Ich kann da nur von mir reden, doch als ich angefangen hab mit dem Spiel, war ich in einer großen, aktiven Gilde, da hat man auch was zusammen gemacht, keine Frage, aber man musste sich auch mit den gegebenen Mitteln helfen, da die Leute nicht immer Zeit und Lust hatten oder eben die Inhalte einfach nicht mehr laufen wollen. Da kann man leider nichts dran machen.

      Es sollte ja nicht bedeuten, dass man IMMER diese Funktionen in Anspruch nehmen soll, nur eben wenn sich partout keiner finden lässt, der mit kommt oder man keine ganze Gruppe zusammen bekommt.
      Und ich denke, da wir momentan eh nur zu 3. oder wenn es hoch kommt zu 4. sind, ist es leider etwas schwer, eine volle Gruppe hinzubekommen. Es müssen leider auch die entsprechenden Klassen dabei sein, damit man "intern" laufen kann.

      Außerdem habe ich den Punkt mit rein genommen, weil ich ziemlich am Anfang allgemein darauf angesprochen wurde, dass man nicht ständig den "Kleinen" helfen möchte, da man selbst auch vorankommen möchte.
      Das sollte an niemanden persönlich eine Kritik sein, dass ich diesen Punkt mit erwähnt habe. :)
      Kann nur für mich sprechen, aber ich werde wieder aktiver spielen, nur leider derzeit nicht. Durch geänderte Arbeitszeiten meiner Frau bleibt weniger Zeit übrig zum Spielen. Was immer geht ist SWGoH, da man das auch schön
      auf dem Sofa spielen kann über das Smartphone.
      Sorry für die verspätete Info bzw. Nichtinfo.
      Gelobe Besserung.
      Also bei mir ist es so das ich gemerkt habe das ich Final Fantasy 14 nicht so spielen kann wie damals Swtor. Allerdings wusste ich das vorher nicht. Das merkte ich erst als ich im Spiel mit dem grinden anfing, was für ein MMo ja üblich ist um besseres equip zu bekommen. Ich Spiele dieses Spiel weiter, allerdings weiß ich im Moment nicht wann. Das kann Morgen sein oder eben auch erst in 3 Monaten. Allerdings werde ich warscheinlich wie bisher die Story spielen die neusten Raids mal ausprobieren und dann reicht es warscheinlich schon wieder. Final Fantasy ist ein tolles MMO . Allerdings kann mich das Setting nicht so mit nehmen wie damals Swtor.Diese Meinung habe ich auch offen jedem gesagt der mit mir gesprochen hat oder danach gefragt hat. Das heißt bei mir persönlich, das ich immer klar Stellung bezogen habe. Wie es bei anderen ist kann ich nicht beurteilen.
      Ich finde auch das niemand persönlich enttäuscht sein sollte wenn jemand längere Zeit nicht online ist. Die Entscheidung nicht zu spielen zielt ja nicht darauf ab, jemanden zu verletzen oder absichtlich zu enttäuschen.
      Es ist bei mir einfach darin begründet das ich damit im Moment keinen Spaß habe.
      Dennoch kann ich natürlich die Enttäuschung verstehen wenn plötzlich viele aufhören und weiß aus eigener Erfahrung das dies für eine Gilde schwierig ist. Allerdings war das in Swtor damals nicht anders. Dort waren viele Spieler häufig ein halbes Jahr nicht zu sehen. Wenn sie wieder kamen haben wir sie wieder aufgenommen. Das Eddy unter anderem auch wegen mir angefangen hat es zu spielen und ich dann plötzlich nicht mehr spielte tut mir leid. Auf der anderen Seite hat die Gilde mit Eddy einen großen Fang gemacht. Denn kaum jemand engagiert sich so sehr und arbeitet sich so in ein MMO ein als Eddy. Darüber hinaus gibt es kaum einen besseren Teamplayer.

      Liebe Grüße Timo
      Immer wenn ich mich in FF14 eingeloggt hab, war niemand da und das frustet dann schon etwas. Dabei hatte ich sogar extra den Server gewechselt. Und wenn man dann noch von jemanden anders, der auch mitr rüber kam hört, das wenn er aufem TS war, die Leute Heros of the Storm oder andere Sachen spielten, aber keiner in FF14 on ist, vergeht die Lust noch mehr.
      Dazu kommt noch, seit Dezember bin ich in einer neuen Firma beschäftigt, und dadurch geänderte Arbeitszeiten, so das ich nur noch wirklich aktiv am Wochenende nachmittags sein könnte, wenn sich die Leute hier wieder zusammen finden.

      Ich verlande ja nicht, das wenn man on ist, immer was zusammen macht, aber alleine aufe nem "Geisterschiff" ist auch nicht unbedingt spaßig. Wenigstens sollten nen paar Leuts on sein, das man sich nicht allein, verlassen und verraten im Spiel vorkommt.
      Wem kannst du Vertrauen in Zeiten des Verrats?

      Omega Mitglied SWTOR / FF14

      Gildengründer: Edhellen Erain
      Gildenleitung: GW2 (Server Kodasch) Edhellen Erain | Blade and Soul (Server Eisenherz, Karminlegion) Edhellen Agar
      Gildenrat: AION (Server Balder, Asmodier) Edhellen Erain
      Communityadmin: Blade and Soul Germany